Gegen 4.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale die Meldung ein, dass in einer Schreinerei eine Scheibe eingeschlagen worden sei, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Mehrere Patrouillen rückten an und die Polizisten umstellten das Gebäude. Im Innern spürte Pako den Einbrecher, einen 35-jährigen Tunesier, schon nach wenigen Minuten auf.

Pako hielt den Täter bis zum Eintreffen des Hundeführers fest. Die Verletzungen mussten im Spital behandelt werden. Nun klärt die Polizei ab, ob der Einbrecher noch weitere Taten begangen hat.