Kupferdiebstahl
Polizei verhaftet zwei Kupferdiebe nach einem Einbruch in Dietikon

Die Aargauer Polizei hat am Sonntagmorgen in Neuenhof AG zwei Kupferdiebe verhaftet. Die beiden 24-jährigen Rumänen hatten kurz zuvor auf einem Firmengelände in Dietikon ZH über 1,7 Tonnen neuwertige Kupferrollen gestohlen.

Merken
Drucken
Teilen
(Symbolbild).

(Symbolbild).

Tele M1

Die beiden Männer waren in der Nacht auf Sonntag zu einem Firmengebäude im Industriequartier in Dietikon gefahren. Dort brachen sie das Rolltor und die Türe zur Industriehalle auf und verluden mit Hilfe eines Gabelstaplers 25 Kupferrollen in das bereitgestellte Fahrzeug.

Kurz vor 6 Uhr blieb das Diebesduo in einer Verkehrskontrolle der Aargauer Polizei in Neuenhof hängen. Dabei entdeckten die Polizisten die unverarbeiteten und neuwertigen Kupferrollen und nahmen die beiden Männer fest. Sie gaben bei der polizeilichen Befragung zu, die Kupferrollen gestohlen zu haben. Sie wurden der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis zugeführt.