Zürich
Polizei trifft bei Verkehrskontrolle auf Einbrecher

Die Zürcher Kantonspolizei hat einen mutmasslichen Einbrecher verhaftet. Auf die Spur kam sie dem 29-Jährigen durch Zufall. Er blieb in einer Verkehrskontrolle hängen.

Drucken
Teilen
Bei einer Verkehrskontrolle ging der Zürcher Kantonspolizei ein Einbrecher ins Netz. (Archiv)

Bei einer Verkehrskontrolle ging der Zürcher Kantonspolizei ein Einbrecher ins Netz. (Archiv)

Keystone

Die Kantonspolizei führte am Donnerstagnachmittag eine Grosskontrolle durch und zog dabei einen Mazedonier aus dem Verkehr, der ohne Fahrausweis unterwegs war. In der Autotür fanden die Polizisten zudem Waffen und eine kleine Menge Marihuana.

Der Mann aus dem Bezirk Horgen wurde verhaftet. In seiner Wohnung fanden die Polizisten dann eine Bohrmaschine, die bei einem Einbruch gestohlen wurde. Gemäss Angaben der Kantonspolizei vom Freitag ist der Mann, was den Einbruch betrifft, nicht geständig.