Die Fahnder stellten rund 16'000 Franken und insgesamt 27 Geldspielautomaten, Spielterminals für Online-Wettspiele und Computer sicher.

Die Betreiber der beiden Lokale werden wegen Verstössen gegen das Lotteriegesetz sowie illegalem Glücksspiel verzeigt, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte. (sda)