Einbruch

Polizei räumt mutmassliches Einbrechercamp im Zolliker Wald

Das Waldlager war von Mitarbeitern des Forstreviers entdeckt und gemeldet worden. (Symbolbild)

Das Waldlager war von Mitarbeitern des Forstreviers entdeckt und gemeldet worden. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwoch in Zollikon ein illegales Waldlager geräumt und sieben Personen verhaftet. Bei den rumänischen Staatsangehörigen handelt es sich um mutmassliche Einbrecher sowie Bettler.

Die beiden Frauen im Alter von 26 und 27 Jahren sowie fünf Männer im Alter von 25 bis 42 Jahren hielten sich als Touristen in der Schweiz auf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Das Waldlager war von Mitarbeitern des Forstreviers entdeckt und gemeldet worden. Daraufhin begaben sich am Mittwochnachmittag mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Zürich und der Kommunalpolizei Zollikon in den Wald. Dort trafen die Beamten die sieben Rumänen an.

Bei der genaueren Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass es sich um mutmassliche Einbrecher sowie Bettler handeln könnte. Sie wurden daraufhin verhaftet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1