Festnahme
Polizei nimmt am Zürcher Bahnhof zwei Männer aus Nordafrika fest

Ein 22-jähriger und ein 23-jähriger Marokkaner sind am Freitagabend im Hauptbahnhof Zürich verhaftet worden. Beide sind illegal im Land und haben diverse Delikte begangen.

Merken
Drucken
Teilen
Am Zürcher Hauptbahnhof nahm die Polizei zwei mutmassliche Straftäter aus Nordafrika fest

Am Zürcher Hauptbahnhof nahm die Polizei zwei mutmassliche Straftäter aus Nordafrika fest

Keystone

Die Männer sind am Bahnhof Fahndern aufgefallen, wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag mitteilte. Bei der Kontrolle zeigte sich, dass sich beide illegal in der Schweiz aufhalten. Sie wurden verhaftet. Der Jüngere hatte gemäss Polizeiangaben eine Flasche Parfüm dabei, die kurz zuvor im Bahnhof gestohlen worden war.

Die Polizei stellte schliesslich anhand der Fingerabdrücke fest, dass der Ältere in einen Kiosk im Tessin eingebrochen war.

Beide Männer wohnen in Italien, wo sie wegen Diebstahl, Raub und Drogendelikten polizeilich bekannt sind. Sie zeigten sich gegenüber der Zürcher Polizei geständig und wurden dem Staatsanwalt beziehungsweise dem Migrationsamt zugeführt.