Drogenschmuggel

Polizei hat drei Drogenkuriere am Flughafen Zürich festgenommen

Eine 22-jährige Brasilianerin hatte rund 1,5 Kilogramm Kokain in ihrem Koffer eingebaut.

Eine 22-jährige Brasilianerin hatte rund 1,5 Kilogramm Kokain in ihrem Koffer eingebaut.

Die Kantonspolizei Zürich hat in der vergangenen Wochen am Flughafen Zürich drei Drogenkuriere verhaftet. Die beiden Männer und eine Frau hatten insgesamt mehr als drei Kilogramm Kokain bei sich.

Ein 60-jähriger Kolumbianer kam von Rio, ein 28-jähriger Brasilianer von Lissabon, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte. Bei Routinekontrollen entstand der Verdacht, dass es sich um Bodypacker handelte. Weitere Abklärungen zeigten, dass die beiden Männer Fingerlinge mit insgesamt etwa 1,7 Kilogramm Kokain geschluckt hatten.

Die Frau, eine 22-jährige Brasilianerin, fiel bei der Gepäckkontrolle auf. Sie hatte rund 1,5 Kilogramm Kokain in ihrem Koffer eingebaut.

Meistgesehen

Artboard 1