Stadt Zürich

Polizei findet in Beiz 300 Gramm Opium und 1,5 Kilogramm Marihuana

Marihuana (Symbolbild)

Marihuana (Symbolbild)

Über 300 Gramm Rohopium, rund 1,5 Kilogramm Marihuana und mehr als 2500 Schweizer Franken hat die Zürcher Stadtpolizei am Donnerstagabend in einem Lokal im Kreis 11 sichergestellt.

Zudem förderten die Fahnder kleinere Mengen Haschisch und Kokain zutage.

Die Kontrolle führten die Betäubungsmittelfahnder gemeinsam mit Detektiven des Kommissariats Gewerbedelikte durch, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Nebst Drogen und Geld wurden im Restaurant zudem fünf illegale Glücksspielcomputer sichergestellt.

Zwei iranische Angestellte im Alter von 37 und 41 Jahren wurden wegen Verdachts auf Drogenhandel festgenommen. Das Lokal wurde geschlossen.

Meistgesehen

Artboard 1