Seit mehr als einem halben Jahr steht die Baustelle neben der Hardbrücke still. Eigentlich hätte noch in diesem Jahr das geplante Polizei- und Justizzentrum (PJZ) stehen sollen. Doch statt des imposanten Baus, klafft eine grosse Baugrube.

Um den riesigen Platz trotzdem vorübergehend zu nutzen, waren mehrere private Organisationen mit dem Kanton im Gespräch. Auch ein Organisator eines Publing Viewings soll im Hinblick auf die Fussball-Europameisterschaft im Juni Interesse angemeldet haben.

Am Ende hat sich die Baudirektion des Kantons Zürchs jedoch für kulinarische Genüsse entschieden: Katja Weber und Vania Kukleta, die Organisatorinnen des Streetfood-Festivals, haben den Zuschlag am letzten Freitag erhalten. Wie Katja Weber dem «Tagesanzeiger» sagte, fehle noch die städtische Bewilligung für die lukullische Veranstaltung, doch sie sei zuversichtlich, diese bald zu erhalten. 

Zwei Veranstaltungen sind in Planung: Der fünfte Anlass findet vom 14. bis 24. Juli statt, der Herbstanlass vom 8. bis 18. September - jeweils vom Donnerstag bis zum übernächsten Sonntag. 

Bereits auf der Allmendstrasse, beim Puls 5, beim Hafen Enge und auf der Dolder Eisbahn organisierten die beiden Frauen Ausgaben des Feinschmeckerfests.