Frühförderungspreis

Pestalozzi-Stiftung zeichnet «Wunderfitz und Redeblitz» aus

Projekt für sprachliche Förderung von fremdsprachigen Kindern. (Symbolbild)

Projekt für sprachliche Förderung von fremdsprachigen Kindern. (Symbolbild)

Die Pestalozzi-Stiftung zeichnet die Organisation Wunderfitz und Redeblitz mit dem Frühförderungspreis für Schweizer Berggebiete aus.

Wunderfitz und Redeblitz habe mit ihrem Projekt "einen wertvollen Beitrag zur sprachlichen Frühförderung von Kindern aus Bündner Gemeinden" geleistet, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Beworben hatten sich 16 Institutionen. In die engere Wahl kamen fünf Projekte. Die Jury wählte das Projekt "Sprachliche Frühförderung in Bündner Gemeinden" von Wunderfitz und Redeblitz aus Hünenberg ZG für den Hauptpreis aus. Dieser ist mit 15'000 Franken dotiert.

Das Projekt fokussiert auf die sprachliche Förderung von fremdsprachigen Kindern ab drei Jahren bis zum Kindergarteneintritt. Mit thematischen Spielkisten wird die Freude an der Kommunikation geweckt und die deutsche Sprache auf kindgerechte Art gefördert.

Der mit 5000 Franken dotierte Anerkennungspreis ging an den Verein Kinderbetreuung Obwalden für das Projekt "Spielschiffere", welches sich im Kanton Obwalden für die Frühförderung in Tagesfamilien einsetzt. Es will Eltern und Tageseltern von Vorschulkindern zum bewussten Anregen und Begleiten des kindlichen Spiels motivieren.

Beide Projekte seien innovativ, übertragbar und in Bergregionen einsetzbar, schreibt die Pestalozzi-Stiftung in ihrer Mitteilung.

Meistgesehen

Artboard 1