Kreis 9

Party in Albisrieden eskaliert - mehrere Verletzte

Mehrere Personen wurden verletzt, ein Mann sogar schwer. (Symbolbild).

Mehrere Personen wurden verletzt, ein Mann sogar schwer. (Symbolbild).

Ein Streit an einer Party mündete in eine gewalttätige Auseinandersetzung mit mehreren Verletzten und vier Festnahmen. Zusätzlich dazu kollidierte bei Ankunft die Ambulanz mit einer Besucherin, was ebenfalls zu Blessuren führte.

Am frühen Sonntagmorgen kam es bei einer privaten Party in Albisrieden zwischen mehreren Gästen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei einige Personen verletzt wurden. Dies teilte die Stadtpolizei gestern via Medienmitteilung mit. Kurz vor 5 Uhr wurde der Stadtpolizei gemeldet, dass beim Schützenhaus Hasenrain an der Albisriederstrasse mehrere Personen aufeinander losgingen. «Gemäss ersten Erkenntnissen kam es zwischen zwei Gruppierungen zu einer verbalen Auseinandersetzung, die in Tätlichkeiten eskalierte», heisst es weiter in der Mitteilung. Mehrere Leute seien verletzt worden. Ein Mann erlitt dabei gravierende Schnittverletzungen.

Als man ihn zur Versorgung seiner Wunde mit einem Auto ins Spital fahren wollte, kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einer Kollision mit einer Partybesucherin. Diese sei am Bein verletzt worden und musste ebenfalls ins Spital gebracht werden. Vier Männer im Alter von 22, 23, 25 und 27 Jahren wurden festgenommen. Zur Spurensicherung wurden Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich beigezogen. Die genauen Hintergründe und der Tathergang sind bisher unklar. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1