Karikaturen

Opfikon widmet dem Karikaturisten Nico eine Retrospektive

Der verstorbene Karikaturist Nico (Archiv)

Der verstorbene Karikaturist Nico (Archiv)

Die Zürcher Gemeinde Opfikon widmet dem Karikaturisten Nico - mit bürgerlichem Namen Klaus Peter Robert Cadsky - eine Retrospektive. Nico lebte lange in der Flughafengemeinde und erhielt dort Ende der sechziger Jahre auch das Schweizer Bürgerrecht.

Die Exponate sollen Erinnerungen an Vergangenes und vermeintlich Vergessenes wecken, wie die Gemeinde Opfikon am Dienstag mitteilte. Ausgestellt wird unter anderem etwa Nicos Signet für das Opfiker Stadtfest im Jahr 1968.

Der Karikaturist starb im März 2011 nach zwei Herzinfarkten im Alter von 73 Jahren. Bekannt wurde der gebürtige Hannoveraner vor allem wegen seiner 37 Jahre dauernden Tätigkeit für den "Tages-Anzeiger" von 1968 bis 2005.

Die Ausstellung ist kostenlos und kann während der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Opfikon besichtigt werden. Montag bis Freitag 08.00 - 12.00 und 13.45 - 16.30 Uhr. Am Montag und Donnerstag zusätzlich bis 18.30 Uhr.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1