Obwalden sei einer der letzten Kantone, der die Möglichkeit, sich in Zürich als Gast einem breiten Publikum zu zeigen, noch nicht wahrgenommen habe, teilte die Obwaldner Staatskanzlei am Freitag mit. Der Regierungsrat habe darum die Einladung erfreut angenommen.

Mit dem gewählten Motto wolle Obwalden seine unverkennbare Älplerchilibi nach Zürich bringen. Am Auftritt teilnehmen sollen Älpler, Trachtengruppen, Jodler und Fahnenschwinger, Alphornbläser und Trinkler. Ausserdem wollen die Obwaldner regionale Produkte nach Zürich bringen.

Verantwortlich für den Auftritt ist ein Komitee um Volkswirtschaftsdirektor Niklaus Bleiker. Partner ist ebenfalls Obwalden Tourismus.

Das Sechseläuten 2014 findet vom 25. bis 28. April statt. Der Auftritt Obwaldens umfasst neben dem Eröffnungsanlass unter anderem den Kinderumzug jeweils am Sonntag sowie die Teilnahme am Zug der Zünfte zum Böögg am Montag.