Drogenschmuggel
Nigerianer am Flughafen-Zoll mit 600 Gramm Kokain erwischt

Ein 23-jähriger Nigerianer hat am Flughafen Zürich versucht, 600 Gramm Kokain zu schmuggeln. Der Mann hatte das Rauschgift in Fingerlingen verpackt verschluckt. Er fiel einem Zöllner auf und wurde von der Kantonspolizei Zürich verhaftet.

Merken
Drucken
Teilen
Kokainkügelchen im Magen eines Schmugglers (Symbolbild)

Kokainkügelchen im Magen eines Schmugglers (Symbolbild)

Keystone

Der Drogenschlucker wollte am 17. Juli von Madrid in die Schweiz einreisen, teilte die Eidg. Zollverwaltung am Donnerstag mit.

Am Zoll kam er einem Mitarbeiter verdächtig vor. Eine Kontrolle zeigte, dass der junge Mann Drogen schmuggeln wollte.