Winterthur

Nicht besonders schlau: Jugendliche wollten in Polizeihof kiffen

Sie wollten sich einen Joint teilen, aber die Polizei kam den Jugendlichen zuvor.

Sie wollten sich einen Joint teilen, aber die Polizei kam den Jugendlichen zuvor.

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren haben sich am Donnerstagnachmittag in Winterthur einen denkbar schlechten Ort fürs Kiffen ausgesucht: Sie machten es sich auf einer Treppe im Innenhof der Stadtpolizei bequem.

Dabei wurden sie natürlich von der Polizei beobachtet. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 16-Jährige mit Marihuana handelte. Er hatte Portionenbeutelchen und sogar eine Waage dabei. Gemäss Angaben der Stadtpolizei vom Freitag ist er geständig.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1