Bis am vergangenen Wochenende verzeichneten die 15 Bäder der Stadt Zürich mehr als 2 Millionen Eintritte. Das ist ein neuer Rekord, wie die Stadt auf Anfrage von Keystone-SDA sagte. Der letzte grosse Besucheransturm war 2015 - damals waren es etwa 1,8 Millionen Besuche.

Am kommenden Montag geht die Saison in den Gratisbädern sowie im Seebad Wollishofen und im Freibad Zwischen den Hölzern zu Ende, wie das Sportamt der Stadt am Donnerstag mitteilte. Die anderen Bäder sind noch eine Woche länger bis am 16. September offen. Das Seebad Utoquai ist eine Ausnahme: Der Sommer ist dort erst am 23. September zu Ende.