Zürich
Neuer Direktor für das Zürcher Stadtspital Waid

Das Zürcher Stadtspital Waid steht ab Mitte Juli unter neuer Leitung. Lukas S. Furler löst Rolf Gilgen als Direktor ab. Der Stadtrat wählte den 54-Jährigen am Mittwoch, wie er am Donnerstag in einer Mitteilung schreibt.

Drucken
Teilen
Neuer Direktor des Stadtspitals Waid in Zürich wird Lukas S. Furler.

Neuer Direktor des Stadtspitals Waid in Zürich wird Lukas S. Furler.

Keystone

Furler ist seit 1990 Vizedirektor und Leiter des Pflegebereichs sowie Mitglied der Spitalleitung. Damit stehe er «für Kontinuität in einer Zeit grosser Herausforderungen», schreibt der Stadtrat.
Unter anderem dank seinem Mandat als Präsident der Organisation der Arbeitswelt Gesundheit verfüge der künftige Waidspital-Direktor über ein gutes Netzwerk im Gesundheitsbereich. Eines der Ziele Furlers sei die Verstärkung der Kooperation mit dem Stadtspital Triemli.
Das Gesundheitswesen habe der künftige Direktor «von der Pike auf» kennengelernt, heisst es in der Mitteilung: Furler war vor seiner Zürcher Zeit an verschiedenen Basler Spitälern als Pflegefachmann und Pflegedienstleiter tätig gewesen.
Am 16. Juli übernimmt er den Stab von Rolf Gilgen. Dieser wechselt nach 15 Jahren als Direktor des Waidspitals zum Verband der Zürcher Krankenhäuser VZK. Er wird dort laut Mitteilung Geschäftsleiter.