Integration
Neuer Deutschtest für Einbürgerungswillige im Kanton Zürich

Die Zürcher Gemeinden erhalten vom Kanton einen neuen Deutschtest, um die sprachliche Integration von Einbürgerungswilligen zu überprüfen. Eigene Tests von Dritten können jedoch weiterhin verwendet werden.

Merken
Drucken
Teilen

Keystone

Die Zürcher Gemeinden erhalten vom Kanton einen neuen Deutschtest, um die sprachliche Integration von Einbürgerungswilligen zu überprüfen. Sie können aber auch weiterhin eigene oder von Dritten entwickelte Tests verwenden, wie das kantonale Gemeindeamt am Dienstag mitteilte.

Der neue Test sorge für eine einheitliche Beurteilung nach dem neusten fachlichen Stand. Interessierten Bildungseinrichtungen wird der Test ab sofort kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Gemeinden können dann diese Einrichtungen mit der Testdurchführung beauftragen.

Die Kantonsverfassung sieht vor, dass die Gemeinden prüfen, ob Einbürgerungswillige über angemessene Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Rund ein Drittel der zürcherischen Gemeinden lässt gemäss Mitteilung bereits heute Einbürgerungswillige Sprachtests durchlaufen.

Der neue Test biete Gewähr für eine faire und professionelle Sprachbeurteilung und sei inhaltlich auf die kommunikativen Anforderung im Alltag von Einbürgerungswilligen ausgerichtet, schreibt das Gemeindeamt.