Asylwesen

Neue temporäre Unterkunft: In Zürich Schwamendingen entstehen 116 Plätze für Asylsuchende

Die neue Siedlung ist bis September 2033 befristet. (Symbolbild)

Die neue Siedlung ist bis September 2033 befristet. (Symbolbild)

In Zürich Schwamendingen entstehen 116 neue Plätze für Asylsuchende. Die Stadt erstellt unweit der Autobahn eine temporäre Unterkunft für 116 Personen. Die Siedlung ist bis September 2033 befristet. Das Areal wurde bisher als Trainingsgelände für Bogenschützen genutzt.

Der Stadtrat hat am Mittwoch den Mietvertrag für das Grundstück sowie rund 800'000 Franken für die Erschliessung genehmigt, wie er in einer Mitteilung schreibt.

Für seine neue Bestimmung muss das Areal zuerst noch mit einer Wasser- und Schmutzwasserleitung versehen werden. Die Schmutzwasserleitung wurde so geplant, dass sie auch für eine definitive Überbauung des Grundstücks ausreichen wird, für die Zeit nach der Asyl-Unterkunft.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1