Wahlkreisaufteilung
Neue Sitzzuteilung auf Stadtzürcher Wahlkreise

Der Wahlkreis 11 erhält für die Legislatur 2014 bis 2018 einen Sitz mehr im Zürcher Stadtparlament. Einen Sitz weniger gibt es hingegen für den Wahlkreis 7 + 8. Grund ist die Veränderung der Bevölkerungszahlen.

Merken
Drucken
Teilen

Keystone

Der Wahlkreis 11 erhält für die Legislatur 2014 bis 2018 einen Sitz mehr im Zürcher Stadtparlament. Einen Sitz weniger gibt es hingegen für den Wahlkreis 7 + 8. Grund ist die Veränderung der Bevölkerungszahlen. Der Stadtrat hat die Verteilung der 125 Sitze auf die neun Wahlkreise neu berechnet.

Stichtag für die Neuberechnung war der 31. März 2013, wie der Stadtrat am Mittwoch mitteilte. Am Stichdatum lag die Gesamtbevölkerungszahl bei 377'377.

Um die Anzahl Sitze pro Wahlkreis bestimmen zu können, wird diese Zahl durch die Anzahl Gemeinderatssitze dividiert. Daraus ergibt sich ein sogenannter Zuteilungsdivisor. Aufgrund des Divisor hat der Stadtrat die Sitze festgelegt.

Wegen des Bevölkerungswachstums im Kreis 11 erhöht sich der Sitzanspruch des Wahlkreises 11 um einen auf neu 22 Sitze, während der Wahlkreis 7 + 8 einen Sitz weniger erhält (bisher 17, neu 16). Die anderen Wahlkreise erhalten gleich viele Sitze wie bisher.