Kanton Zürich
Neue Plattform soll Übergang zwischen Berufsmaturität und Fachhochschule erleichtern

Für Lernende und Studierende im Kanton Zürich soll der Übergang zwischen Berufsmaturität (BM) und Fachhochschule (FH) verbessert werden. Die neue kantonale Plattform "BMFH" soll den Dialog fördern und vor allem auch die Berufsmaturität stärken.

Merken
Drucken
Teilen
Der Übergang zwischen zwei Bildungsstufen wird oft als Zäsur wahrgenommen. (Symbolbild)

Der Übergang zwischen zwei Bildungsstufen wird oft als Zäsur wahrgenommen. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Der Übergang zwischen zwei Bildungsstufen wird oft als Zäsur wahrgenommen. Eine gute Abstimmung an dieser Nahtstelle ist zentral, da die Qualität und Attraktivität von Bildungswegen wesentlich durch die Regelung der Übergänge bestimmt wird, wie die Bildungsdirektion am Montag mitteilte.

Ziel der neuen Austauschplattform "BMFH" ist es diesen Übergang besser abzustimmen und den Dialog zwischen den Anbietenden von Bildungsgängen der Berufsmaturität und den Hochschulen in Gang bringen.