Umbauten
Neue Haltestellen und Tramgleise für den Zürcher Römerhofplatz

Der Römerhofplatz in Zürich wird umgestaltet. Die Tramgleise werden erneuert und die Haltestellen behindertengerecht umgestaltet. Gleichzeitig werden die Kanten verlängert, da sie für die neuen Trams zu kurz sind. Baubeginn ist frühestens 2015.

Drucken
Teilen
Zürcher Tram im Einsatz (Archiv)

Zürcher Tram im Einsatz (Archiv)

Keystone

Die Stadt will den Römerhofplatz gleichzeitig auch sicherer machen, weil ihn viele Kinder auf dem Weg in den Kindergarten und in die Schule überqueren müssen. Einen sicheren Schulweg forderten 2011 auch 600 Mütter und Väter in einer Unterschriftensammlung.

Das Tiefbauamt habe diese Bedürfnisse aufgenommen und im Projekt so weit wie möglich berücksichtigt, schreibt die Stadt in einer Mitteilung vom Dienstag. Bei einer Strassenquerung werden nun deshalb zwei Fussgängerstreifen mit Mittelinseln ausgerüstet.