Kanton Zürich
Neue App beantwortet Fragen zum Datenschutz an Schulen

Wer Fragen zur Bearbeitung von Personendaten in Schulen hat, kann die Antworten ab sofort per Smartphone bekommen. Eine neue App des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich listet praxisnahe Anweisungen auf - von A wie Adresslisten bis Z wie Zusammenarbeit mit schulexternen Diensten.

Merken
Drucken
Teilen
Eine neue App des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich listet praxisnahe Anweisungen auf. (Symbolbild)

Eine neue App des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich listet praxisnahe Anweisungen auf. (Symbolbild)

Keystone/ENNIO LEANZA

Die Datenschutzlexikon-App beantwortet die Fragen aller Betroffenen im Bereich der Schulen des Kantons Zürich, wie der Datenschutzbeauftragte am Mittwoch mitteilte. Über ein umfangreiches, alphabetisches Schlagwortverzeichnis kann ohne Umwege direkt zur gesuchten Detailinformation navigiert werden.

Ausserdem umfasst die App kurze Erklärungen zur rechtlichen Situation sowie Hinweise auf weiterführende Informationen. Bei Unklarheiten können die Nutzer auch direkten Kontakt mit dem Datenschutzbeauftragten aufnehmen.

In Zukunft soll die App mit weiteren Lexika zu anderen Fragenkomplexen wie Einwohnerkontrolle oder Hochschulen erweitert werden.