Für die Messflüge wird wiederum ein zweimotoriges Propellerflugzeug vom Typ Beechcraft King Air 350 eingesetzt. Es ist mit einem hochpräzisen Flugvermessungsgerät ausgestattet, wie die Flughafen Zürich AG am Freitag mitteilte.