Grossbrand
Nach Zürcher Brand-Inferno: Erneut stieg Rauch aus dem Gebäude auf

Beim Zürcher Bahnhofplatz kam es am frühen Samstagmorgen zu einem Grossbrand. Am späten Montagabend rückte die Feuerwehr erneut aus.

Céline Geneviève Sallustio
Merken
Drucken
Teilen

Am Montagabend kurz vor 23.00 Uhr wurde die Feuerwehr aufgeboten, weil erneut Rauch bei der Brandruine beim Zürcher Bahnhofplatz aufstieg.

Die Stadtpolizei Zürich bestätigte auf Anfrage gegenüber 20 Minuten den Mottbrand. Doch mit solchen Glutherden, die erneut aufflackern, müsse man rechnen.

Teilweise sei es auch einfach nur Staub, welchen Passanten für Rauch halten, wie Roland Portmann von Schutz und Rettung Zürich der Zeitung weiter berichtet. Es sei deshalb gut möglich, dass man in den kommenden Tagen immer mal wieder ausrücken müsse.

Grossbrand Zürich: Bilder vom Schaden, der am Samstag zu Tage tritt
14 Bilder
Am Samstag gab es noch keinen Tramverkehr am Zürcher Hauptbahnhof. Am Sonntag hat sich das geändert.
Die Einsatzleitung spricht gemaess einer Mitteilung von einem «immensem Sachschaden», den der Brand verursacht habe.
Nur dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehren habe Schlimmeres verhindert werden können.
Feuerwehrleute bei Besichtigung des Schadens .
Einsatzkräfte können in der Nacht auf Samstag Schlimmeres verhindern.
Impressionen vom Grossbrand.
Impressionen vom Grossbrand.
Impressionen vom Grossbrand.
Impressionen vom Grossbrand.

Grossbrand Zürich: Bilder vom Schaden, der am Samstag zu Tage tritt

KEYSTONE