Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete gegen 02.15 Uhr mehrere mutmassliche Einbrecher, die sich Zutritt zu einem Lebensmittelgeschäft in Oberwinterthur verschafften. Mit einer grossen Menge Zigaretten flüchteten die Täter und bestiegen unweit des Tatortes ein Mietauto.

Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte, konnte das Fahrzeug Stunden später in Höri ausgemacht und angehalten werden. Der Lenker des Autos verfügte nicht über den erforderlichen Führerausweis.

Zudem wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel sichergestellt. Die beiden Männer sowie eine Frau wurden verhaftet. Die weiteren polizeilichen Abklärungen führten die Fahnder zu einer Wohnung in Winterthur, wo zwei weitere Tatverdächtige arretiert und ein Teil der Beute sichergestellt werden konnte.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um vier Männer und eine Frau im Alter zwischen 23 und 30 Jahren. Sie stammen aus Portugal und der Schweiz.