Meilen/Küsnacht

Nach Einbruch in Meilen: Zwei Tatverdächtige verhaftet

Als die Polizei das Fahrzeug der Tatverdächtigen durchsuchten, fanden sie Einbruchswerkzeuge vor. (Symbolbild)

Als die Polizei das Fahrzeug der Tatverdächtigen durchsuchten, fanden sie Einbruchswerkzeuge vor. (Symbolbild)

Die Gemeindepolizei Küsnacht hat am Ostermontag nach einem Wohnungseinbruch in Meilen zwei mutmassliche Einbrecherinnen verhaftet. Das Deliktsgut konnte sichergestellt werden.

Eine Anwohnerin alarmierte die Polizei, als ihr zwei fremde Frauen auffielen, die aus einer Wohnung kamen, das Haus eilig verliessen und mit einem Auto wegfuhren. Rund 15 Minuten später entdeckten Polizisten in Küsnacht das Auto und die beiden Insassen, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs kamen Einbruchswerkzeug und zahlreiche Gegenstände zum Vorschein, die von weiteren Einbruchdiebstählen stammen dürften.

Nach eigenen Angaben kommen die beiden verhafteten 17-jährigen Frauen aus Serbien und Frankreich und haben keinen festen Wohnsitz in der Schweiz. Neben ihrer Identität klärt die Polizei nun ab, ob das Duo noch für weitere, gleichgelagerte Taten in Frage kommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1