Feuer
Nach Brand im Zürcher Kreis 4: Todesopfer identifiziert

Die tote Person, die nach dem Feuer vom späten Sonntagabend im Zürcher Kreis 4 gefunden wurde, ist identifiziert: Es handelt sich um den 73-jährigen Mieter der ausgebrannten Wohnung, wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte. Die Brandursache ist nach wie vor unklar. Es gibt aber keine Hinweise auf Brandstiftung.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Toten handelt es sich um den 73-jährigen Mieter der ausgebrannten Wohnung.

Beim Toten handelt es sich um den 73-jährigen Mieter der ausgebrannten Wohnung.

Kurz nach 23.30 Uhr hatte ein Passant gemeldet, dass es im fünfstöckigen Gebäude im Kreis 4 brenne. Beim Eintreffen von Schutz & Rettung und der Stadtpolizei Zürich stand die Wohnung im vierten Obergeschoss bereits in Vollbrand.

Die meisten Bewohner konnten das Mehrfamilienhaus selbstständig verlassen oder wurden durch die Einsatzkräfte evakuiert. Eine Person im fünften Stock wurde mit einer Autodrehleiter geborgen. Eine Person musste wegen Rauchvergiftung hospitalisiert werden, zwei weitere wurden ambulant behandelt.

Die Bewohner können bis auf Weiteres nicht zurück in ihre Wohnungen. Der Sachschaden wird auf mehrere 100'000 Franken geschätzt.