Zürich
Nach Auseinandersetzung: Dieb flieht mit Taxi und Geld des Fahrers

Ein Fahrgast hat am Dienstagmorgen einen Zürcher Taxifahrer mit einem Messer bedroht und Bargeld verlangt. Es kam zu einem heftigen Gerangel, bei dem der 62-jährige Taxichauffeur verletzt wurde.

Drucken
Teilen
Ein Taxifahrer hatte in Zürich mit einem mühsamen Fahrgast zu kämpfen (Symbolbild).

Ein Taxifahrer hatte in Zürich mit einem mühsamen Fahrgast zu kämpfen (Symbolbild).

Keystone

Der Täter floh zunächst im Taxi und anschliessend zu Fuss.

Der Unbekannte bestieg kurz nach 6 Uhr in Kloten das Taxi und wollte zum Bucheggplatz in Zürich gebracht werden. Unmittelbar vor dem Ziel sagte er, er wolle zum Restaurant Waid, wie die Stadtpolizei mitteilte. Als das Taxi dort ankam, bedrohte der Fahrgast den Chauffeur und es kam zu einer Auseinandersetzung vor dem Taxi.

Dabei stürzten die beiden Kontrahenten eine Böschung hinunter. Dem Täter gelang es, sich ans Steuer des Taxis zu setzen und davonzufahren. Die alarmierte Polizei entdeckte den Wagen rund 300 Meter vom Tatort entfernt im Wald. Der Räuber flüchtete mit dem Portemonnaie seines Opfers. (sda)

Aktuelle Nachrichten