Hinwil

Mysteriös: Mann verlässt Bar und wird kurz darauf verletzt aufgefunden

Mysteriös: Der Mann, der 45 Minuten zuvor noch quicklebendig gewesen war, wurde bewusstlos und mit Verletzungen aufgefunden.

Mysteriös: Der Mann, der 45 Minuten zuvor noch quicklebendig gewesen war, wurde bewusstlos und mit Verletzungen aufgefunden.

Ein verletzter, bewusstloser Mann sei am vergangenen Samstag am frühen morgen in Tann, auf der Tobelstrasse, durch Passanten aufgefunden worden. Er befinde sich inzwischen auf dem Weg zur Genesung.

Die Polizei suche erneut Zeugen, wie sie in einer Medienmitteilung schreibt.

Die polizeilichen Ermittlungen haben zwischenzeitlich ergeben, dass der 31-jährige Schweizer eine Bar an der Überlandstrasse in Hinwil gegen 03.20 - 03.30 Uhr verlassen hatte. Rund 30 - 45 Minuten später haben Passanten den Verletzten an der Tobelstrasse in Tann aufgefunden. Aufgrund der grossen Distanz (5.2 Kilometer) zwischen Lokal und dem Fundort sei anzunehmen, dass der Mann eine Mitfahrmöglichkeit hatte. Zudem habe der Schweizer beim Verlassen der Bar eine auffällige Strickmütze der Marke Billabong in den Farben braun / ockergelb mit weissen Streifen und einer markanten roten Markenetikette getragen.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Vorfall, allenfalls über eine Mitfahrmöglichkeit oder den Verbleib der Strickmütze machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen. (fwa)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1