Wetzikon

Motorradfahrer stürzte bei Flucht vor Polizeikontrolle und konnte verhaftet werden

Der Motorradfahrer brach verschiedene Verkehrsregeln (Symbolbild).

Der Motorradfahrer brach verschiedene Verkehrsregeln (Symbolbild).

Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist in der Nacht auf Sonntag in Wetzikon vor einer Verkehrskontrolle geflohen. Bei einer Verfolgungsjagd stürzte der Lenker und wurde verhaftet. Er war ohne Führerausweis und ohne Kontrollschild unterwegs.

Ein Polizist hatte dem sich nähernden Motorradlenker das Zeichen zum Anhalten gegeben. Doch der Töfffahrer schwenkte um den Polizisten herum und fuhr davon, wie Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte.

Eine Patrouille verfolgte ihn bis nach Pfäffikon, wo der 21-Jährige in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und stürzte. Der junge Mann flüchtete zunächst zu Fuss weiter, bevor er sich schliesslich der Polizei ergab.

Ausser dass er ohne Führerausweis und ohne Kontrollschild unterwegs war und diverse Verkehrsregeln missachtete, steht der 21-jährige Schweizer aus dem Bezirk Hinwil im Verdacht, dass er unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Er ist bereits einschlägig bekannt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1