Zürich

Motorboot nach Brand komplett zerstört

Die Feurwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. (Symbolbild)

Die Feurwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. (Symbolbild)

Am frühen Sonntagmorgen ist im Hafen Tiefenbrunnen ein Motorboot durch ein Feuer komplett zerstört worden. Zwei weitere Schiffe wurden durch den Brand ebenfalls beschädigt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

 

Kurz nach 2 Uhr erhielt die Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass ein Schiff im Hafen Tiefenbrunnen brenne. Der Wasserschutzpolizei gelang es zusammen mit der Feuerwehr, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und das Feuer zu löschen.

Das Motorboot erlitt jedoch Totalschaden und sank auf den Seegrund. Zwei benachbarte Schiffe, ein Motorboot und ein Segelschiff, wurden durch das Feuer ebenfalls beschädigt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Rund um den Brandort errichtete die Wasserschutzpolizei eine Ölsperre.

Das gesunkene Motorboot konnte am Sonntagvormittag mit speziellem Hebewerkzeug aus dem Wasser geborgen werden. Weshalb es zu diesem Brand gekommen war, ist unklar und wird derzeit ermittelt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1