Zürich-Schwamendingen
Mit über 100 Stundenkilometern durch eine 30er-Zone

Die Stadtpolizei Zürich erwischte bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Schwamendingen einen 19-jährigen Raser auf dem Motorrad, welcher mit 100 km/h durch eine 30er-Zone fuhr. Das Motorrad und der Ausweis musste der Junglenker sofort abgeben.

Drucken
Teilen
Motorrad Raser (Symbolbild)

Motorrad Raser (Symbolbild)

Keystone

Viel zu schnell unterwegs war am Donnerstagnachmittag ein Motorradfahrer in Zürich-Schwamendingen: Er raste mit über 100 Stundenkilometern durch eine 30er-Zone. Wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte, musste der 19-jährige Italiener seinen Fahrausweis auf der Stelle abgeben.

Die Polizei zog zudem sein Motorrad ein. Die Polizei führte während zwei Stunden eine Geschwindigkeitskontrolle in der 30er-Zone durch. Von 261 erfassten Fahrzeugen waren 31 zu schnell. Dies entspricht einem Anteil von rund 12 Prozent.

Aktuelle Nachrichten