Der Ukrainer flog von Sao Paolo in die Schweiz und wollte in Zürich umsteigen, um in die ukrainische Hauptstadt Kiew zu gelangen. Im Transitbereich fiel er den Fahndern als möglicher Drogenschmuggler auf.

Bei einer genauen Kontrolle von Mann und Gepäck entdeckten die Polizisten den doppelten Boden und dessen Inhalt. Der Mann wurde der Staatsanwaltschaft zugeführt, wie es in der Mitteilung heisst.