Drogendealer
Mit 2,5 Kilo Kokain im Gepäck am Flughafen Zürich ertappt

Ein 31-jähriger Mann hat im Boden seines Rollkoffers über 2,5 Kilogramm Kokain versteckt. Am Dienstag wurde er am Flughafen Zürich festgenommen, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Im doppelten Boden des Gepäckstückes waren 2, 5 Kilogramm Kokain versteckt. (Symbolbild)

Im doppelten Boden des Gepäckstückes waren 2, 5 Kilogramm Kokain versteckt. (Symbolbild)

Keystone

Der Ukrainer flog von Sao Paolo in die Schweiz und wollte in Zürich umsteigen, um in die ukrainische Hauptstadt Kiew zu gelangen. Im Transitbereich fiel er den Fahndern als möglicher Drogenschmuggler auf.

Bei einer genauen Kontrolle von Mann und Gepäck entdeckten die Polizisten den doppelten Boden und dessen Inhalt. Der Mann wurde der Staatsanwaltschaft zugeführt, wie es in der Mitteilung heisst.