Rückruf

Migros ruft gefährlichen Sessel mit Mängeln zurück

Der Sessel Sevilla (Artikelnummer 7532.742) wurde zwischen 2010 und 2012 in Do it + Garden und in einigen Micasa Filialen verkauft.

Der Sessel Sevilla (Artikelnummer 7532.742) wurde zwischen 2010 und 2012 in Do it + Garden und in einigen Micasa Filialen verkauft.

Weil der Sessel Sevilla eine Konstruktionsschwäche hat, ruft der Migros-Genossenschaftsbund den Stuhl zurück. Kunden haben bemerkt, dass beim Wechsel von der sitzenden in die liegende Position eine Niete ausreissen kann.

Gemütlich im Migros-Sessel Sevilla mit verstellbarer Rücklehne entspannen kann schmerzhafte folgen haben: Beim Wechsel von der sitzenden in die liegende Stellung kann eine Niete der Verbindung zwischen Armlehne und Stuhlbein ausreissen. Ebenso können beim Hochziehen an den Armlehnen aus der liegenden Position die Armlehnen aus den Führungen gerissen werden. Es besteht die Gefahr, dass der Stuhl zusammenklappt. Wegen dieser Sicherheitsmängel ruft die Migros den Sessel zurück.

Geld zurück

Wie die Detailhändlerin mitteilt, wurde der Konstruktionsfehler wurde aufgrund von Kundenrückmeldungen entdeckt. Die Migros fordert ihre Kundinnen und Kunden auf, diesen wegen der Verletzungsgefahr den Sessel nicht mehr zu verwenden. Kundinnen und Kunden, die den Artikel in die Filiale zurückbringen, den vollen Verkaufspreis von 129 Franken zurückerstattet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1