Der 15-Jährige wurde an seinem Wohnort in der Stadt Zürich festgenommen, teilte die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mit. Der Jugendliche befindet sich in Haft. Der Tathergang und das Motiv des Streits sind Gegenstand der Ermittlungen.

Das Opfer wurde gestern operiert, sein Zustand ist stabil. Der junge Mann war an der Bushaltestelle Schwamendingerplatz angegriffen worden. Er schleppte sich zu einem Brunnen, wo ihn eine Polizeipatrouille entdeckte. Diese alarmierte die Sanität.

Bereits am Dienstagabend hatte die Polizei ein Person festgenommen und befragt. Dieser Mann sei noch gleichentags wieder auf freien Fuss gesetzt worden, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.