Nach Razzia
Mehrwertsteuer-Schuld von Dolder-Besitzer Schwarzenbach hat sich verdoppelt

Im Streit zwischen Multimillionär Urs E. Schwarzenbach und der Eidgenössischen Zollverwaltung geht es um viel mehr Geld, als bisher bekannt.

Merken
Drucken
Teilen
Dolder-Besitzer und Kunstsammler Urs E. Schwarzenbach.

Dolder-Besitzer und Kunstsammler Urs E. Schwarzenbach.

Keystone

Der Dolder-Besitzer schuldet dem Staat im Streit um unverzollte Kunstschätze nicht nur 12 Millionen Franken - wie bisher publik, sondern 26 Millionen Franken.

Gehört Urs E. Schwarzenbach: Das Zürcher Luxushotel Dolder Grand.

Gehört Urs E. Schwarzenbach: Das Zürcher Luxushotel Dolder Grand.

KEYSTONE

Wie Recherchen zeigen, hat die Zollverwaltung in einem weiteren Verfahren eine Mehrwertsteuer-Nachzahlung in der Höhe von rund 14 Millionen Franken verfügt. In diesem zweiten Verfahren geht es um 84 Kunstschätze, darunter das riesige Gemälde von Andy Warhol, das im Luxushotel über der Rezeption hängt.

Schwarzenbach wehrt sich gegen die Verfügung mit einer Beschwerde bei der Oberzolldirektion. Am 7. März hat der Zoll zur Sicherung der hohen Millionen-Ansprüche im Hotel Dolder Grand eine Razzia durchgeführt und Gemälde im Wert von rund 50 Millionen Franken von den Wänden geholt.