Zürich

Mehrere Personen überfallen Coop-Filiale im Kreis 9 – ein Angestellter verletzt

Die maskierten Täter bedrohten die Angestellten mit einer Stichwaffe und flüchteten danach mit ihrer Beute von einigen tausend Franken Bargeld. (Symbolbild)

Mehrere Personen haben am Donnerstagmorgen eine Coop-Filiale im Stadtzürcher Kreis 9 überfallen und einige tausend Franken Bargeld erbeutet. Dabei wurde ein Angestellter verletzt. Die Stadtpolizei Zürich konnte mehrere mutmassliche Täter verhaften, wie sie mitteilte.

Die maskierten Täter drangen kurz vor 6.15 Uhr ins Lebensmittelgeschäft in der Nähe des Triemli ein. Dabei sei ein Angestellter tätlich angegangen und verletzt worden, wie es weiter heisst. Sie bedrohten die Angestellten mit einer Stichwaffe, forderten Bargeld und flüchteten schliesslich mit ihrer Beute.

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung konnte die Stadtpolizei bei der sofort eingeleiteten Fahndung mehrere Tatverdächtige verhaften, wie es weiter heisst. Sie wurden für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Meistgesehen

Artboard 1