Verletzt
Mehrere Personen in Zürich mit Stichwaffe verletzt

Vier Personen sind am frühen Sonntagmorgen im Zürcher Niederdorf von Unbekannten mit einer Stichwaffe verletzt worden. Ein Mann erlitt dabei mittelschwere Verletzungen, wie die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Die Unbekannten zogen umher und verletzten mehrere Personen mit einer Stichwaffe. (Symbolbild)

Die Unbekannten zogen umher und verletzten mehrere Personen mit einer Stichwaffe. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Gegen 4.45 Uhr wurde die Stadtpolizei Zürich alarmiert, dass sich beim Central eine verletzte Person befinde. Der 19-jährige Schweizer mit einer Stichverletzung am Oberkörper wurde darauf von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen war der Mann auf der Niederdorfstrasse von drei Unbekannten mit einer Stichwaffe angegriffen und verletzt worden. Das Trio flüchtete danach.

Später meldeten sich weitere Personen bei der Polizei. So waren ein 31-jähriger Schweizer und eine 20-jährige Schweizer ebenfalls von drei Unbekannten attackiert und von einem der Männer mit einer Stichwaffe verletzt worden. Der Mann erlitt leichte Verletzungen am Hals, die Frau an der Hand.

Bei einem dritten Vorfall auf der Niederdorfstrasse war ein 32- jähriger Schweizer mit einer Stichwaffe im Gesicht leicht verletzt worden, als er einem Kollegen helfen wollte, der von drei Männern angepöbelt wurde.

Die Polizei konnte die Unbekannten bisher nicht ausfindig machen. Sie geht aber davon aus, dass es sich in allen Fällen um das gleiche Trio handelt.