Kriminalität
Mehrere Diebe und Autoeinbrecher in Zürich festgenommen

Im Zürcher Kreis 4 und Kreis fünf sind in der Nacht auf Sonntag zwölf Personen festgenommen worden. Sechs davon wurden wegen Vermögensdelikten verhaftet, drei wegen Diebstahls und drei wegen Einbruchs in einen Personenwagen.

Merken
Drucken
Teilen
Mehrere Personen wurden beim Einbruch in einen Personenwagen gestellt (Symbolbild)

Mehrere Personen wurden beim Einbruch in einen Personenwagen gestellt (Symbolbild)

Thinkstock

In der Nacht auf Sonntag kurz vor 01.30 Uhr beobachteten Fahnder der Stadtpolizei Zürich zwei Personen, die an der Langstrasse im Kreis 4 einer Frau das Mobiltelefon aus der Jackentasche entwendeten. Die beiden Täter konnten sofort verhaftet werden, wie die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mitteilte.

Rund eine Stunde später verhaftete die Polizei einen weiteren mutmasslichen Dieb, ebenfalls an der Langstrasse. Ein Türsteher hatte beobachtet, wie er einer Frau die Handtasche entwendete. Bei der ersten Befragung durch die Stadtpolizei Zürich gestand der Mann die Tat.

Nicht geständig zeigte sich ein 19-Jähriger, den die Polizisten keine halbe Stunde später im Kreis 5 an der Röntgenstrasse verhaftete. Er hatte die Scheibe eines Personenwagens eingeschlagen, wie ein Passant zuvor der Polizei gemeldet hatte. Beim Eintreffen der Polizei wollte der Mann flüchten, wurde jedoch von den Polizisten eingeholt und verhaftet.

Ebenfalls an einem Auto zu schaffen machten sich ein 24-Jähriger und ein 18-Jähriger im Kreis 4 an der Erismannstrasse. Um ca. 3.30 Uhr beobachtete ein Anwohner die Männer, wie sie aus einem Fahrzeug stiegen und zum nächsten gingen. Er alarmierte die Polizei, die die Männer wenig später dingfest machen konnte.

Die Stadtpolizei Zürich hat in der Nacht auf Sonntag im Kreis 4 und Kreis 5 zudem sechs Personen wegen Vermögensdelikten festgenommen. In der Nacht zuvor musste die Polizei kurz nach 04.00 Uhr wegen einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern an der Pelikanstrasse im Kreis 1 ausrücken. Dabei wurde ein 18-Jähriger durch Schläge und Tritte gegen den Kopf verletzt.