Zürich

Mehr Velowege: Junge Grüne lancieren Velo-Initiative für Zürich

Velofahren ist in Zürich nicht einfach.

Velofahren ist in Zürich nicht einfach.

Zürich ist bis keine sehr velofreundliche Stadt. Das wollen die Jungen Grünen mit ihrer Velo-Initiative ändern. Darin fordern sie einen Rahmenkredit in der Höhe von 200 Millionen Franken für den Bau eines flächendeckenden und sicheren Veloweg-Netzes.

Sie rechnen damit, dass die Stadt Zürich pro Jahr etwa 10 Millionen aus dem Kredit verwenden und dieser somit zwanzig Jahre lang ausreichen würde. Über die Aufteilung des Geldes soll der Stadtrat entscheiden. Im «Tagblatt der Stadt Zürich» vom Mittwoch wurde die Vorprüfung der Initiative ausgeschrieben.

In Zürich sei Velofahren mühsam und gefährlich, argumentieren die Initianten. Die Velorouten müssten dringend ausgebaut werden. Die Initiative wird unterstützt von den Grünen, den Grünliberalen, der SP, der Juso, UmverkehR, vom VCS und von Pro Velo.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1