Zürich Seebach
Medizinisches Problem: Autofahrer verunfallt auf der A1

Wegen eines medizinischen Problems verlor am Dienstanachmittag ein 59-jähriger Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte mit einem Lastwagen. Erst die zweite Kollision mit einem Lieferwagen brachte das Auto zum Stehen.

SDA
Merken
Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich auf der A1 bei der Einfahrt Seebach.

Der Unfall ereignete sich auf der A1 bei der Einfahrt Seebach.

ZVG

Ein 59-jähriger Autofahrer ist am Dienstagnachmittag auf der Autobahn A1 in Zürich vermutlich wegen eines medizinischen Problems verunfallt.

Er starb noch auf der Unfallstelle, wie die Zürcher Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Mittwoch schreibt.

Der Mann war um 15.15 Uhr mit seinem Wagen auf dem Überholstreifen Richtung St. Gallen unterwegs und kollidierte auf Höhe der Einfahrt Seebach seitlich mit einem Lastwagen.

Danach geriet der Personenwagen nach rechts und prallte im Wiesenbord gegen eine Signaltafel.

Das Auto wurde zurück auf die Strasse geworfen, stiess auf dem Normalstreifen mit einem Lieferwagen zusammen und kam schliesslich an der Mittelleitplanke zum Stillstand.

Der Lenker starb gemäss Polizei trotz Reanimationsbemühungen noch am Unfallort.