Unispital Zürich

Martin Waser übernimmt Präsidium des Spitalrates des Unispitals Zürich

Martin Waser

Martin Waser

Der Regierungsrat hat den Zürcher Stadtrat Martin Waser (SP) als Mitglied und als Präsident des Spitalrates des Universitätsspitals Zürich (USZ) ernannt. Der 59-Jährige tritt am 1. August 2014 die Nachfolge von Peter Hasler an.

Die Wahl muss noch vom Kantonsrat bestätigt werden.

Martin Waser entspreche aufgrund seiner Persönlichkeit, seines Leistungsausweises und seiner Führungserfahrung in idealer Weise dem Anforderungsprofil an das Spitalpräsidium, heisst es in einer Mitteilung des Regierungsrates vom Donnerstag. Der Vorsteher des Sozialdepartementes tritt am Ende der Amtsperiode im Frühjahr als Stadtrat zurück.

Der Regierungsrat ist überzeugt, mit der Ernennung die für die Zukunft richtige Weichenstellung vorgenommen zu haben. Es würden damit die Voraussetzungen geschaffen für "eine weiterhin qualitativ hochstehende Arbeit im USZ und dessen optimale Positionierung in Forschung und Versorgung". Der bisherige Spialratspräsident, der 67-jährige Peter Hasler, tritt auf den 31. Juli 2014 zurück.

Seit der Verselbständigung des USZ im Jahre 2007 liegt die strategische Führung des Spitals beim Spitalrat. Gemäss dem Gesetz über das USZ ist der Regierungsrat für die Wahl der Mitglieder und des Präsidenten des Spitalrates zuständig. Die Genehmigung der Wahl des Spitalrates obliegt dem Kantonsrat.

Meistgesehen

Artboard 1