Zürich
Mann sammelt Unterschriften, da wird er mit Messer angegriffen

Ein 67-jähriger Mann wurde in Zürich von zwei Unbekannten angegriffen und mit einem unbekannten Gegenstand verletzt, als er dabei war Unterschriften zu sammeln. Nach dem Vorfall machten sich die Unbekannten davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Opfer hat eine lange Stichwunde.

Das Opfer hat eine lange Stichwunde.

Tele Züri

Der Rentner war kurz nach 16:30 Uhr zu Fuss im Kreis 3 unterwegs, um für die Ecopop-Volksinitiative «Stopp der Überbevölkerung» Unterschriften zu sammeln. Als er sich vor dem Bahnhof Wiedikon, Seite Birmensdorferstrasse, befand, wurde er von vier jungen Ausländern belästigt, wie Tele Züri meldet.

Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung entfernte sich der 67-jährige Unterschriftensammler. Knapp drei Stunden später befand er sich vor der Liegenschaft Uetlibergstrasse 29, als er plötzlich von mindestens zwei Männern angegriffen wurde.

Im Verlaufe des Streits verletzte ihn einer der Männer mit einem unbekannten Gegenstand. Laut Tele Züri handelt sich dabei um ein Messer. Die Täter flüchteten in der Folge zu Fuss in Richtung Bahnhof Binz. Der Geschädigte wurde durch Schutz&Rettung mit einer Schnittverletzung am Arm zur ambulanten Behandlung in ein Spital gebracht.

Das Motiv und der genaue Tathergang sind nicht klar. Detektive der Stadtpolizei Zürich klären derzeit die genauen Hintergründe des Vorfalls ab. Möglicherweise handelt es sich bei den Angreifern an der Uetlibergstrasse um die gleichen Personen, die den Geschädigten schon beim Bahnhof Wiedikon belästigt hatten.

Die Täter beim Angriff an der Uetlibergstrasse werden wie folgt beschrieben: 1. Unbekannter: ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm gross, sportliche Statur, dunkelbraune Haare, Südländertyp, trug ein dunkles Gilet, dunkle Jeans und einen Gürtel mit einer auffällig farbigen Gürtelschnalle. Er war mit einer Stichwaffe bewaffnet. 2. Unbekannter: ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 160 cm gross, schlanke Statur, dunkelblonde Haare, Südländertyp, trug eine dunkle Lederjacke und dunkle Jeans mit auffällig farbigen Ringen.

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeugen. (rsn)