Ein unbekannter Mann habe um zirka 11.30 Uhr den Schalterbereich der Bank an der Bahnhofstrasse in Bülach betreten, schreibt die Kantonspolizei Zürich. Zu diesem Zeitpunkt haben zwei Frauen hinter den Schaltern gearbeitet, sonst sei niemand in der Bank gewesen. Der Räuber habe eine Faustfeuerwaffe und verlangt, dass man ihm Geld aushändige. Die Angestellten der Bank haben sofort den Alarm ausgelöst, wodurch der Unbekannte die Bank ohne Geld verlassen habe. Der Täter sei zurzeit flüchtig und es werde nach ihm gefahndet. (fwa)