Zürich
Mann klettert auf SBB-Mast und wird von Stromschlag schwer verletzt

Beim Tramdepot in Zürich Wiedikon ist in der Nacht auf Samstag ein Mann schwer verletzt worden. Beim Versuch auf einen SBB-Fahrleitungsmast zu klettern, bekam er einen Stromschlag und stürzte in die Tiefe.

Merken
Drucken
Teilen
 Bilder: Newspictures
5 Bilder
 Bilder: Newspictures
Mann beim Tram-Depot Zürich Wiedikon von Stromschlag getroffen

Bilder: Newspictures

Der Vorfall hatte sich am Samstagmorgen um ca. 4.15 Uhr erreignet. Laut ersten Erkenntnissen bestieg der Mann einen Strommast der SBB und berührte dort ein Kabel. Dabei kam es zu einem sogenannten Lichtbogen (Gasentladung) und er stürzte mit schweren Verbrennungen in die Tiefe. Die SBB-Strecke war wegen des Unfalls mehrere Stunden gesperrt.

Die Hintergründe sind noch unklar. Ein Suizidversuch wird nicht ausgeschlossen.