Überfall

Mann bedroht Passanten mit Messer und stiehlt Lieferwagen

Der Mann konnte von der Polizei verhaftet werden (Symbolbild)

Der Mann konnte von der Polizei verhaftet werden (Symbolbild)

Ein psychisch angeschlagener Mann hat am frühen Freitagabend in Volketswil ZH mehrere Personen mit einem Messer bedroht. Der 31-jährige Schweizer wurde nach seiner Verhaftung in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Als erstes bedrohte der Mann eine junge Frau an einer Bushaltestelle mit einem Taschenmesser und forderte Geld. Die Frau ergriff die Flucht, liess aber ihren Rucksack liegen. Daraus stahl der Täter das Portemonnaie, das einige Franken enthielt.

Der Täter machte sich Richtung Einkaufszentrum davon. Dort bedrohte er auf dem Parkplatz den Fahrer eines parkierten Lieferwagens. Schliesslich zerrte er den Lenker aus dem Fahrzeug und fuhr mit dem Lieferwagen davon.

Kurz darauf hielt er den Lieferwagen neben einem Passanten, stieg mit dem Messer in der Hand aus und verlangte vom Mann das Portemonnaie. Der Überfallene konnte den Angreifer mit Hilfe von weiteren Passanten überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1