Das Mädchen überquerte kurz vor 8 Uhr die Tramstrasse auf dem Fussgängerstreifen an der Verzweigung Apfelbaum-/Tramstrasse. Ein schwarzes Motorrad fuhr es dabei an und verletzte das Kind im Gesicht, teilte die Stadtpolizei Zürich am Freitag mit.

In die Schule gebracht und weggefahren

Der Motorradfahrer und seine Mitfahrerin brachten das Mädchen zur Schule Apfelbaum, wo sie es allein liessen ohne ihre Kontaktdaten zu hinterlassen. Das Mädchen informierte daraufhin eine Lehrerin und die Mutter. Diese erstattete Anzeige bei der Polizei.

Auf Nachfrage teilte die Polizei mit, dass das Mädchen jedoch nicht stark verletzt sei. Vermutlich handelt es sich um eine Verletzung im Zahn- und Kieferbereich, das Mädchen musste nicht ins Spital. 

Hier unsere aktuellen Polizeibilder: