Statistik
Lungenkrebs ist bei den Stadtzürchern die häufigste Krebsart

Die statistische Abteilung der Stadt Zürich hat die neuesten Zahlen zu den Todesfällen ausgewertet. 2014 starben 3334 Personen in der Stadt Zürich, 1034 davon an Kreislauferkrankungen. Gleich dahinter mit 778 Verstorbenen folgen die Krebserkrankungen. Lungenkrebs war die häufigste Krebsart.

Drucken
Teilen
Lungenkrebs tritt in der Stadt Zürich am häufigsten auf (Symbolbild).

Lungenkrebs tritt in der Stadt Zürich am häufigsten auf (Symbolbild).

Keystone

Herzerkrankungen sind die häufigsten Leiden des Kreislaufs, die in Zürich zum Tod führten: 2014 starben 801 Personen daran, 793 von ihnen waren 80-jährig oder älter. Dabei gebe es keinen grossen Unterschied zwischen Mann und Frau, wie das statistische Amt in seiner Mitteilung vom Dienstag schreibt.

Deutliche Unterschiede zeigten sich bei der häufigsten Krebsart, die 2014 zum Tod führte. Von den 155 Personen, die an Lungenkrebs starben, waren 97 männlichen Geschlechts. An Brustkrebs starben 68 Frauen, an Prostatakrebs 66 Männer.

In der Altersklasse der 15- bis 29-Jährigen herrschen Unfälle und Gewalteinwirkungen als Todesursache vor. Elf von 19 Personen starben daran.